Die Babys von Foxie und Redford sind nun auch schon drei Wochen alt.
Es ist eine sehr quirlige junge Bande und es macht viel Freude ihre körperlich und farbliche Entwicklung zu beobachten.
Faszinierend musste ich feststellen das ein Baby, nämlich Pepa, immer wuscheliger wurde. Nein, unser Spitz war nicht an der Verpaarung beteiligt und auch sonst Keiner.
So passiert es wohl sehr selten, das auch mal ein sogenannter Langhaar- oder auch Fluffy pug geboren wird.
Ich plane nicht in Zukunft Möpse mit langem Fell zu züchten !!! Dennoch wird Pepa bei uns bleiben und bei möglicher Eignung sicher auch mal in die Zucht gehen. Bis dahin werde ich mich mit der Genetik bezüglich Langhaar schlau machen.
Alle Babys ihr zukünftiges Zuhause gefunden und ich freue mich darauf, bald die neuen Mopseltern begrüßen zu dürfen !!!

Altdeutsche Mopszucht vom Odenwald
Abby in apricot
Altdeutsche Mopszucht vom Odenwald
Beige Maus noch ohne Namen
Altdeutsche Mopszucht vom Odenwald
Biene in beige-apricot sable
Altdeutsche Mopszucht vom Odenwald
Louis klassisch beige
Altdeutsche Mopszucht vom Odenwald
Titus in apricot-sable
Altdeutsche Mopszucht vom Odenwald
Wuschelmops Pepa

Am 18.05.18 hat Foxie in einer problemlosen Geburt sechs farblich sehr interessante Babys zur Welt gebracht.
Es sind vier Mädchen in beige, apricot bzw. apricot sable und zwei Jungs in beige und apricot sable. Die Geburtsgewichte lagen zwischen 198 und 238 g.
Mit Redford als Vater erfüllt sich endlich mein langersehnter Traum, Möpschen in einem wirklich tiefen apricot zu bekommen.

  • Altdeutsche Mopszucht vom Odenwald
  • Altdeutsche Mopszucht vom Odenwald
  • Altdeutsche Mopszucht vom Odenwald
  • Altdeutsche Mopszucht vom Odenwald
  • Altdeutsche Mopszucht vom Odenwald
  • Altdeutsche Mopszucht vom Odenwald

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Urheberrecht und dürfen weder kopiert noch verlinkt werden.